Energetische Sanierung, Anbau von Balkonen, Dachgeschossausbau Pognerstraße 16-20

Das fünfgeschossige Wohngebäude in der Pognerstraße aus dem Jahre 1954 beherbergt als genossenschaftliches Anwesen 35 Wohnungen zwischen 35 und 58 m² Größe.

Das Gebäude wurde energetisch saniert, die Wohnqualität aller Wohnungen durch neue Wärmeverteilung und Medienversorgung aufgewertet sowie neuer Wohnraum im Dach geschaffen. Zeitgleich wurden einige Wohnungen grundsaniert und die Treppenhäuser renoviert. Die Wohnungen blieben während der Bauzeit bewohnt.

Die vorhandenen kleinen Balkone zur Straßenseite wurden abgebrochen und zu französischen Balkonen umgebaut, zum Hof nach Westen wurden neue, größere Balkone angebaut.
Es entstanden drei neue Wohnungen im Dachgeschoss mit offenem Grundriss und nach Westen orientierten Dachterrassen. Das Tragwerk wurde mit Trockenbau verkleidet und macht so die Konstruktion im Inneren nachvollziehbar.