Brandschutzmaßnahme und Fassadensanierung Grund- und Hauptschule Blumenauerstraße

Das Gebäude für die Grund- und Hauptschule an der Blumenauerstraße 11 wurde 1964 errichtet. Es besteht aus zwei parallel stehenden dreigeschossigen Gebäudespangen, die über drei Treppenhausriegel miteinander verbunden.

In den Jahren 2005 und 2006 wurden umfangreiche Brandschutzmaßnahmen ausgeführt  und das Fluchtwegekonzept insgesamt umgeplant. Durch eine Durchwegung der Innenhöfe mit Fluchtstegen und Einbau von Rauchschutzelementen konnte auf zusätzliche außen vorgelagerte Fluchttreppen verzichtet werden.

Anschließend wurde eine energetische Sanierung der Fassade durchgeführt, d. h. der komplette Austausch aller Fenster- und Türelemente und Dämmung der Fassade nach den Anforderungen der EnEV 2007. Um die neue Hülle als bündig umschließende Haut auszubilden und Wärmebrücken zu reduzieren, wurde die Fensterebene in die Ebene des Wärmedämmverbundsystems nach außen verschoben.