Neubau einer Kinderkrippe Kastelburgstraße

Auf drei Grundstücken in Aubing, Perlach und Trudering wurden drei baugleiche Kinderkrippen für jeweils 48 Kinder errichtet.

Auf dem Gelände einer ehemaligen Chemiefabrik in München-Aubing entstand im Auftrag der Landeshauptstadt München nach umfangreicher Bodensanierung der Neubau einer Kinderkrippe für vier Gruppen à 12 Kindern. Der Bau mit der blauen Schindelfassade aus Eternitschindeln setzt mit seiner Farbigkeit ein fröhliches Zeichen in der durch Reihenhäuser und Industriebauten geprägten Straße.

Die Nähe zu einem Biotop sowie belastete Böden erforderten einen behutsamen Umgang mit der Umgebung, was bereits in der Planungsphase zu mehrfachen Korrekturen der Position des Baus führte.