Kinder- und Jugendfreizeitstätte, Belgradstraße

Inmitten des Luitpoldparkes war das „Haus am Schuttberg e.V.“ in einem beengten Wohnhaus untergebracht, an das ein Werkstattgebäude angrenzte. Das Werkstattgebäude wurde abgebrochen und durch einen kompakten grünen Neubau ersetzt, der sich zum Park zurücknimmt und mit dem alten Baumbestand eine Einheit bildet.

Die äußere Schicht der Fassade besteht aus einem Rankgerüst, das auch als Graffitischutz dient, und jedes Jahr im Sommer komplett begrünt ist; nur die Fenster der Aufenthaltsräume fungieren durch ihre ausgeprägten Leibungen als Ausguck ins Grüne.

Die Haupträume im Erdgeschoss (Mehrzweckraum, Café, Küche, Computerraum), die sich in einer Enfilade zum Park öffnen, weisen eine großzügige Raumhöhe auf und sind durch mobile Trennwände flexibel nutzbar. Im Obergeschoss sind Gruppenräume sowie die Büros angeordnet.